Intatrade Chemicals GmbH seit 2004

Intatrade Chemicals GmbH konzentriert sich auf die Vermarktung organischer Verbindungen für die Micro – und Nanoelektronik, jedoch bedienen wir ebenfalls den Markt der Optoelektronik, mit Katalysatoren für die organische Synthese.

 

Zu ihnen gehören Metallocene von praktisch allen Übergangsmetallen, Alkylderivate und cyclische Derivaten der 4. Elemente (insbesondere solche von Germanium, Zinn, Blei, Silicium und anderen), heteroorganische Verbindungen von Phosphor und Schwefel und auch organometallische Verbindungen von Seltenerdelementen. Die Firma bietet auch zahlreiche Tris (tetramethylcyclopentadienyl) -Derivate von seltenen Erdmetallen an.

 

Die Intatrade Chemicals GmbH vertritt zahlreiche russische und ukrainische Prouzenten als Exklusivvertreter in Europa und zahlreichen weiteren Regionen, darunter Nord-Amerika, Ostasien und vielen mehr.

 

Diese Allianz konzentriert sich auf neue organische, metallorganische und anorganische Substanzen und beliefert Kunden welche Mikro- und Nanoelektronik, optische Elektronik und Katalysatoren für die organische Synthese benötigen. Eine unserer Hauptbereiche ist die Herstellung der wasserlöslichen Phosphinchemie, die als Katalysator in wässrigen Medien verwendet werden können. Ein weiteres Projekt sind die verschiedenen Derivate wie Calcium, Strontium, Wolfram, Zirkonium und Tantal, welche für die MCVD, LED, OLED-Technologie verwendet werden können.

Wir können anbieten:

Metallorganische Chemie: Ferrocenes, Stannum, Tungsten, Nickel, Chromium, seltene metallorganische Verbindungen, Amino Säuren. Intatrade ist Vertreter einiger Russischer Unternehmen auf Europäischer Ebene.

Dieses Unternehmen hat sich speziell auf neu organische, organometallische und anorganische Chemie ausgerichtet. Eines unserer Aktivitätsfelder ist die Herstellung von wasserlöslichen Phosphin Chemikalien, die als Katalysatoren zur Polymerisation in einem wässrigen Medium verwendet werden können. Ein weiteres neues Projekt sind die verschiedenen Derivate von Calcium, Strontium, Wolfram, Zirkonium und Tantal, die für MCVD angewendet werden können. Einige unserer Kunden werden zudem mit Mikro-und Nanoelektronik, Optik-Elektronik, und Katalysatoren von feinen organischen Synthesen beliefert.